Das 13te Benefizangeln wird eine besondere Veranstaltung: Erstmals werden wir nämlich die Elbe verlassen und uns am Rhein in Nordrhein-Westfalen treffen! Mein Kollege Christian Fiß hat alles vorbereitet und mit dem örtlichen Verband abgesprochen – wir angeln am 10. und 11. Dezember im Düsseldorfer Rheinhafen! Beim Benefizangeln wird traditionell das Hamburger Kinderhospiz Sternenbrücke (www.sternenbruecke.de) durch die gesammelten Geldspenden der teilnehmenden Anglerinnen und Angler unterstütz. In diesem Jahr teilen wir die Spende auf und unterstützen mit der Hälfte des Geldes zusätzlich das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf (www.Kinderhospiz-Regenbogenland.de).

Die Höhe der Spende obliegt den Möglichkeiten jedes einzelnen Teilnehmers, sollte allerdings (bei entsprechender finanzieller Situation des Teilnehmers) in etwa den 200,00 Euro für eine Guidingtour in unserer Angelschule entsprechen. Dafür ist mit Marcel Wiebeck, Christian Fiß und Jörg Strehlow auch das gesamte Team zum Coachen vor Ort und wir stellen Glühwein und Christstollen satt an beiden Angeltagen zur Verfügung! Angelgerät ist mitzubringen, ein Verkauf vor Ort findet aufgrund des Wohltätigkeitsgedanken nicht statt.

Am Samstagabend werden wir nach dem Angeln eine große Tombola veranstalten, in der viele wertvolle Preise zu gewinnen sind. Der Preis pro Los beträgt 10,00 Euro und fließt komplett in den Spendentopf ein. Die Veranstaltung wird von unserer Angelschule nach dem „Ehrenkodex für Anglerinnen und Angler mit Herz“ (www.lfv-westfalen.de/content/ehrenkodex_2016.php) ausgerichtet und es wäre toll, wenn auch ihr den einen oder anderen Gedanken vor Ort mit uns zusammen umsetzt! Jeder bekommt zum Beispiel zu Beginn der Angeltage einen Müllsack zum Einsammeln des Drecks unserer Vorgänger am Hafen, es gibt ein Fanglimit von zwei Fischen pro Teilnehmer/in und wir stellen mit einem erhöhten Schonmaß sicher, dass Hechte und Zander bereits einmal die Laichreife erreicht haben.

WANN:
Samstag, 10. Dezember 2016 von 10:00 bis16:30 Uhr 
Sonntag, 11.Dezember 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr

WO:
Treffpunkt: Kesselstraße 15 in 40221 Düsseldorf, auch sehr gute S-Bahn Anbindung (Haltestelle Düsseldorf Hamm ca. 8 min Fußläufig zu erreichen)

TOMBOLA:
Im Düsseldorfer Yachthafen (www.marina-duesseldorf.de Am Handelshafen 30 - 40221 Düsseldorf ) ab 17.00 Uhr. Herzlichen Dank an Rolf Gast für die kostenlose Nutzung!

AUFSICHTSPERSONEN:
Jörg Strehlow, Christian Fiß, Marcel Wiebeck von unserer Angelschule - Bigi Maier und Frank Kleinwächter sind von Seiten des  „Rheinischen Fischereiverband von 1880“ (www.RhFv.de)  dabei und stellen uns einen Sammelangelschein für den Düsseldorfer Hafen zur Verfügung – tausend Dank!

AUSRÜSTUNG:
Spinnfischen mit einer Rute es dürfen nur Kunstköder (Gummiköder/Wobbler) verwendet werden.

REGELN:
Alle Teilnehmer müssen im Besitz eines gültigen Fischereischeines sein. Alle Fische, die über dem Schonmaß liegen und mitgenommen werden sollen, werden unmittelbar nach dem Fang betäubt und waidgerecht getötet. Alle anderen Fänge sind schonend zurückzusetzen. Da die gefangenen Fische einwandfrei genießbar sind, dienen diese ausschließlich dem menschlichen Verzehr. Die gefangenen Fische werden nach der Veranstaltung den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Als besondere Schonmaße gelten für Zander und Hecht während der Veranstaltung jeweils 60 Zentimeter. Für alle anderen gelandeten Fischarten gelten die Schonmaße von NRW. Der Veranstalter und der Ausrichter übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art.

ANMELDUNG:
Bitte nur per E-Mail, bis Freitag, den 9. Dezember 2016 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!